.


Hauptsponsor Tiwag
  • http://www.tt.com
  • http://www.hypotirol.at
  • http://www2.ikb.at
  • http://www.raiffeisen-tirol.at
  • http://www.macron.com/eu/de/
  • http://www.bundesliga.at
  • http://www.sky.at
  • http://www.olympiaworld.at/
  • http://www.orf.at

Nächstes Spiel

heimteam
:
auswärtsteam
22. September 2017 18:30:00
Tivoli Stadion Tirol

Weiterlesen ...Am Sonntag startete die Frauen 2. Liga/Mitte in die Saison. Das neu formierte Team des FC Wacker Innsbruck traf dabei auf Heeres SV Wals und zeigte, dass die gute Arbeit in der intensiven Vorbereitung schon erste Früchte trägt. Der Tabellendritte der vergangenen Saison wurde klar dominiert und schlussendlich mit 6:1 auf die Heimreise geschickt.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...In der 2. Klasse Mitte traf am Sonntag Wacker Innsbruck III auf die zweite Mannschaft der SPG Innsbruck West. Was in der ersten Runde mit einem 7:0 Kantersieg der Schwarz-Grünen begann, fand im ersten Heimspiel der Saison seine Vortsetzung. Die Stoff-Truppe feierte einen ungefährdeten Sieg und wusste vor den Augen von Präsident Gerhard Stocker und FCW II-Trainer Thomas Grumser zu überzeugen.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...Selten kommt es im Fußball vor, dass man sich für ein und das selbe Spiel rehablitieren kann. Der FC Wacker Innsbruck hat nach dem witterungsbedingten Abbruch in der 3. Runde der Sky Go Erste Liga am Montag diese seltene Gelegenheit. Dafür muss man aus den damaligen 45 Minuten gelernt haben.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...Die zweite Herrenmannschaft spielte am Samstag aufgrund der Wettersituation erneut am Kunstrasen der Reichenau und kam dabei ein weiteres Mal nicht über ein Remis hinaus. Trotz zahlreicher Chancen und Dominanz auf dem Feld geriet man sogar in Rückstand, konnte diesen aber postwendend egalisieren. Leider war man vor dem Tor zu ineffizient.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...Nach der ersten Saisonniederlage gegen Ried (1:4), die äußerst unglücklich zustande kam, wollte der FC Wacker Innsbruck im Heimspiel gegen den FC Liefering wieder in die Erfolgsspur zurückkommen. Der aktuelle Tabellenzweite aus Salzburg stellte dabei eine schwere Prüfung dar. Diesmal sollten allerdings beim Tabellenfünften aus der Tiroler Haupstadt die Eigenfehler minimiert und die eigene Effizienz gesteigert werden.

Weiterlesen ...

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika macron